Kaffeepads selber machen mit Padmaker

Du wolltest schon immer mal eigene Kaffeepads machen mit deinem eigenen Geschmack ? Dann bist auf diesem Artikel genau richtig, den es wird erklärt wie man eigene Kaffeepads selber machen kann. Einfach das Filterpapier einlegen, die gewünschte Menge Kaffee hineingeben und los geht’s! Du kannst selber die Kaffeesorte und Menge bestimmen, die du verwenden möchstest. Auf dieser Art und Weise können sie auch garantiert Ihren Lieblinskaffe verwenden! Den Padmaker kannst du auf Amazon bestellen.

Produktmerkmale:

  • Kaffee Pad trinken Lieblingskaffee
  • Dosierlöffel kaffeelöffel
  • Kaffeeklatsch
  • Kaffeehaus

PADMAKER BESTELLEN:

Kaffeepadmaschinen

Kaffeepadmaschinen werden immer beliebter. Sie liefern innerhalb kurzer Zeit ein bis zwei Tassen leckeren Kaffee mit einer köstlichen Schaumkrone. Diese Geräte zeichnen sich unter anderem auch durch ihre leichte Handhabung aus und sind zudem wesentlich günstiger als Kaffeevollautomaten. Für die Kaffeepadmaschine wird kein einfaches Kaffeepulver verwendet, sondern sogenannte Kaffeepads. Bei den Kaffeepads handelt es sich um kleine Beutel, welche ein paar Gramm Kaffeepulver beinhalten. Eine Besonderheit bei den Kaffeepadmaschinen ist die einzigartige Möglichkeit, in einem Arbeitsgang verschiedene Kaffeesorten abzuwechseln. Hierbei kann individuell nach Geschmack aus einem großen Angebot von leichtem bis starkem Pulver ausgewählt werden. Sobald der Kaffeepad in die Maschine eingelegt ist, kann das Wasser erhitzt werden. Dieses wird dann mit großem Druck durch das Kaffeepad gedrückt, wodurch dieser Kaffee angeblich magenverträglicher ist als bei einer herkömmlichen Kaffeemaschine. Kaffeepadsysteme wurden stetig weiter entwickelt und sind meist auch sehr gut zu reinigen. Oft sind viele Teile sogar für die Spülmaschinenreinigung geeignet. Empfohlen wird eine regelmäßige Entkalkung, je nach Kaffeegenuss, längstens nach drei Monaten. Durch die Entkalkung wird in erster Linie die Lebensdauer des Gerätes erhöht. Aber auch das maximale Fassungsvermögen und die Kaffeetemperatur werden dadurch wieder optimiert. Außerdem erfolgt die Zubereitung mit weniger Geräuschen.
Eine sehr bekannte und beliebte Kaffeepadmaschine ist die Senseo HD 7830 von Philips. Für diese Padmaschine können sowohl die Original Senseo Pads, aber auch andere klassische Pads verwendet werden. Ein wichtiger Grund, welcher diese Kaffeepadmaschine unter anderem auszeichnet, ist der Pumpendruck von 1 Bar. Das Wasser wird sehr schnell, und zwar in einer knappen Minute, auf 90 Grad aufgeheizt. Eine Besonderheit der Senseo HD 7830 stellt das LCD Display dar, welches blau schimmert. Diese Kaffeepadmaschine hat ein elegantes Erscheinungsbild. Der höhenverstellbare Kaffeeauslauf ist ein weiteres wichtiges Highlight. Sie können eine Espressotasse, eine größere Tasse oder ein Latte Macchiato Glas verwenden. Durch die außen am Gerät angeordnete Wasserstandsanzeige ist eine notwendige Auffüllung des Wassers leicht erkennbar.
Kaffeepadmaschinen sind eine gute Investition auch für verwöhnte Kaffeegenießer.

Was sind eigentlich Kaffeepads?

Viele fragen sich bestimmt was ist eigentlich ein Kaffeepad? Unter Kaffeepad versteht man das eine genau dosierte Menge von etwa 6-7 g Kaffeepulver in einer Art Teebeutel enthalten ist, die genau für eine Dosierung Kaffee reicht. Diese Kaffeepads kann man nur mit bestimmten Kaffeepadmaschinen zubereiten. Die Kaffeepads kann man nicht mit einer normalen Kaffeemaschine zubereiten so dass spezielle Kaffeepadmaschinen notwendig sind um die Kaffeepad zu benutzen. Heutzutage gibt es verschiedene Marken die Kaffeepadmaschinen herstellen. Dazu gibt es auch viele Sorten von Kaffeepads die nicht nur den klassischen Kaffee enthalten sondern auch zusätzliche Aromen wie zum Beispiel Kaffee Choco oder auch Cappuccino. Auf unserer Seite findet ihr verschiedene Artikel  zum Thema Kaffeepads, Kaffeemaschinen, Kaffee usw.